Die anpassungsfähige Organisation

Jetzt Gratis-Paket sichern!

Auf Sicht fahren – so lautet die Devise für Unternehmen heutzutage. Wenn plötzlich Märkte wegbrechen, eine Technologie die Produktwelt revolutioniert, neue Wettbewerber in den Markt kommen oder eine Pandemie ausbricht, ist es wichtig flexibel zu sein, um erfolgreich zu bleiben. Organisationen brauchen Strukturen, Prozesse und eine Kultur, die es erlauben, schnell reagieren zu können, wenn sich plötzlich neue Bedingungen ergeben. Die Anpassungsfähigkeit einer Organisation ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor geworden.


In der neuen Ausgabe der changement! erfahren Sie, wie der Wandel zur anpassungsfähigen Organisation gelingen kann und welche Veränderungen dies mit sich bringen kann. Lernen Sie von Unternehmen wie Trumpf, Carglass, Lanxess, Beiersdorf und Siemens, warum Kultur der entscheidende Nährboden für die Agilität von Organisationen ist und welche Herausforderungen dabei für Führungskräfte entstehen.


Bestellen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe im Gratis-Paket.
Das Angebot gilt nur und solange der Vorrat reicht!

Die Top-Themen der aktuellen Ausgabe

Die anpassungsfähige Organisation

1

Wie der Wandel zur anpassungsfähigen Organisation gelingt

Veränderung als stetige Aufgabe beschäftigt die Mehrheit der Unternehmen. Viele sind auf der Suche nach innovativen Organisationsformen, die vor allem ein Höchstmaß an Flexibilität ermöglichen – einer der wichtigsten Faktoren, um langfristig erfolgreich sein zu können. Es geht aber nicht nur um schnelles Reagieren, sondern auch um das proaktive Vorausschauen und Gestalten sowie das Neudenken aller Dimensionen eines Unternehmens. Es geht um die Schaffung einer Super-Responsive-Organisation.  

2

Die Notwendigkeit der ständigen Veränderung

Mathias Kammüller ist seit mehr als 30 Jahren bei Trumpf. Er hat schon die große Krise in den 90er-Jahren miterlebt, die auch zu Mitarbeiterentlassungen führte. Heute ist das Familienunternehmen seit vielen Jahren wieder sehr erfolgreich, aber die Krise hat den Chief Digital Officer und Geschäftsführer geprägt. Im Interview spricht er darüber, wie wichtig es ist, wachsam zu bleiben, über die Standardisierung von Prozessen sowie über die Herausforderung, Führungskräfte von Veränderungen zu überzeugen.  

3

Der agile Kulturcode

Studien zeigen, dass die Kultur der entscheidende Nährboden für die Agilität von Organisationen ist – und damit gleichzeitig auch für ihre Zukunftsfähigkeit die wesentliche Rolle spielt. Insbesondere müssen Unternehmen, die sich auf den Weg zur organisationalen Agilität machen wollen, an drei Dimensionen arbeiten: Transparenz, Empowerment und Kollaboration.  

4

Blue und White Collar: Warum digitales Arbeiten alle betrifft

Digital-Workplace-Projekte sollen mithilfe von neuen Technologien Kommunikation, Zusammenarbeit und Prozesse verbessern. Zu oft wird dabei allerdings nur an die Büroarbeit gedacht und Werk- sowie Produktionsstätten vernachlässigt. Bei Carglass hingegen achtet man von Anfang an darauf, dass auch die Blue-Collar-Mitarbeitenden einen Mehrwert von Digitalisierungsprojekten haben. Voraussetzung jedoch ist, die jeweilige Arbeitsrealität verstehen zu wollen.  

5

Die Zukunft der Arbeit in der neuen Normalität – mehr als nur Homeoffice

Schon seit 2018 gibt es bei Siemens eine Initiative zur Zukunft der Arbeit. Aufgrund der Corona-Pandemie ist diese Zukunft nun schneller Wirklichkeit geworden als gedacht. Mobiles Arbeiten, hybride Arbeitsmodelle, das Büro als Ort der Vernetzung: Die neue Normalität ist Alltag geworden. Ein Zurück gibt es nicht. Im Gegenteil. Nun wird in dem Technologiekonzern auch eine neue Führungskultur vorangetrieben, die auf Befähigung und ein Growth Mindset setzt.  

Das vollständige Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von changement! finden Sie hier.

Ihr Gratis-Paket auf einen Blick:

Print-Heft

Die aktuelle Ausgabe druckfrisch auf Ihrem Schreibtisch.

Digitales Heft in der App

Die Gratis-Ausgabe für Ihr Tablet oder Smartphone.

Online-Portal

Heftarchiv mit allen Ausgaben
News zum Thema Change Management

Jan C. Weilbacher, Chefredakteur changement


Jan C. Weilbacher
Chefredakteur changement!
"Ich denke, dass das Bewusstsein hinsichtlich der Bedeutung der Anpassungsfähigkeit für langfristigen Erfolg bei Unternehmenslenkern und Spitzenmanagerinnen da ist. Ob allerdings allen klar ist, was Anpassungsfähigkeit als Ziel für tiefgreifende Organisationsveränderungen nach sich ziehen kann, insbesondere hinsichtlich der Kultur, würde ich bezweifeln. Von daher gilt es, viel darüber zu sprechen, zu diskutieren – und zu schreiben."

Sichern Sie sich Ihr Praxiswissen zum wichtigsten Management-Thema!

Das Fachmagazin changement! unterstützt Sie bei der Planung und Umsetzung Ihrer Veränderungsprozesse – kompakt, anschaulich und praxisnah. Sie profitieren von nützlichen Praxis-Tipps und Werkzeugen sowie von wertvollen Einblicken in die Erfolgsfaktoren beweglicher Unternehmen. Mit diesem Know-how

  • identifizieren Sie Ihren Veränderungsbedarf und entwickeln gezielte Maßnahmen
  • agieren Sie überzeugend und authentisch gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeiter
  • setzen Sie auch komplexe Change-Prozesse strukturiert und zielgerichtet um
  • holen Sie Ihre Mitarbeiter ins Boot und begeistern sie für Ihre Veränderungsvorhaben
  • gehen Sie mit Widerständen souverän und konstruktiv um

Jetzt kostenlos bestellen!

Ja, ich bestelle das Gratis-Paket der changement! – bestehend aus einem Heft, App und Online-Portal.

Meine Zugangsnummer für die App und das Online-Portal erhalte ich mit der Auftragsbestätigung.

    * notwendige Angaben

    Wenn Sie das Angebot überzeugt, beziehen Sie changement automatisch als Jahresabonnement (9 Ausgaben pro Jahr) für 199,00 € inkl. MwSt., zzgl. 9,00 € Versandkosten (innerhalb Deutschlands). Andernfalls melden Sie sich spätestens 7 Tage nach Erhalt der Testausgabe bei der Handelsblatt GmbH, Kundenservice, Toulouser Allee 27, 40211 Düsseldorf, eMail: Changement@handelsblattgroup.com, Fax: 0211 887 3605.